Kundenkarte


Nutzen Sie die Vorteile der persönlichen KUNDENKARTE aus Ihrer EINHORN-APOTHEKE

Gute Gründe für Ihre persönliche KUNDENKARTE aus der EINHORN - Apotheke

• Mehr ARZNEIMITTELSICHERHEIT:
Nehmen Sie mehrere Arzneien gleichzeitig ein? Paßt z.B. das Grippemittel zu Ihren anderen Medikamenten? Wir kennen Ihre Dauermedikamente.
Bei einer Zusatzbehandlung (z.B. mit selbstgekauften Arzneien) prüfen wir einfach und schnell eventuell vorhandene Arzneimittelwechselwirkungen.
Zu Ihrer Sicherheit klären wir auch alle Fragen zur Dosierung und Einnahme. Ein Beitrag zur Erhaltung Ihrer Gesundheit!

• ÜBERSICHTLICHE KOSTENAUFSTELLUNG für Krankenkasse und Finanzamt: Sie kennen das mühselige Sammeln von Einzelbelegen und Quittungen
für das Finanzamt oder die Krankenkasse? Das brauchen Sie nicht mehr! Wir erfassen Ihre Rezeptzuzahlungen. Sie erhalten von uns eine übersichtliche
Jahresabrechnung für Ihre Krankenkasse oder das Finanzamt. So haben Sie keine Zettelwirtschaft mehr und verschenken auch kein Geld.

• KOMPLETTER ÜBERBLICK
Ihrer Arzneimittel: Sie benötigen ein bestimmtes Medikament und der Name, die Stärke oder die Größe fallen Ihnen gerade nicht ein? Das ist kein Problem mehr,
denn wir haben alles gespeichert!
Mit Ihrer KUNDENKARTE bietet Ihnen die EINHORN - Apotheke immer den aktuellen Überblick Ihres Gesundheitsbedarfs und wir helfen Ihnen sofort weiter.

• BEFREIUNGSNACHWEIS stets bekannt:
Sie verfügen über einen Befreiungsbescheid? Mit Ihrer Einverständniserklärung erfassen wir das Befreiungsformular Ihrer Krankenkasse. So können Sie den
Nachweis ruhig zu Hause lassen, denn wir wissen Bescheid! Ihre KUNDENKARTE genügt uns. Steht die Verlängerung des Bescheids an, informieren wir Sie.
Einfach praktisch!

... und wie bekommen Sie Ihre ganz persönliche KUNDENKARTE?

Ganz einfach! Sie füllen das Antragsformular aus und Sie erhalten die Karte.
Kostenlos. Das ist alles.

 

News

Trotz Alter noch fahrtauglich?
Trotz Alter noch fahrtauglich?

Checkliste für den Selbsttest

Autofahren verschafft Senior*innen ein großes Stück Selbstständigkeit. Doch nicht jeder ist noch fit genug für das Lenken eines Fahrzeugs. Mit einer Checkliste können alte Menschen jetzt selbst abschätzen, wie es um ihre Fahrtüchtigkeit steht. Und ob sie diese besser ärztlich abklären lassen sollten.   mehr

Krebsverdächtiger Stoff im Gläschen
Krebsverdächtiger Stoff im Gläschen

Gemüse-Fleischbrühebrei im Test

Spätestens ab dem 7. Monat braucht das Baby mehr als Milch. Wer den Babybrei nicht selbst kochen will, greift zu praktischen Fertigbreien im Gläschen. Doch bei der Gemüse-Fleischbrühe-Variante ist Vorsicht geboten, warnt Ökotest.   mehr

Sodbrennen nach dem Essen
Sodbrennen nach dem Essen

Medikation überprüfen lassen

Sodbrennen, Brennen im Rachen und saures Aufstoßen sind mögliche Anzeichen der sogenannten Refluxkrankheit. Mitunter verursachen oder verstärken bestimmte Medikamente den unangenehmen Übertritt von Säure aus dem Magen in die Speiseröhre.   mehr

Erste Hilfe bei Nasenbluten
Erste Hilfe bei Nasenbluten

Blutung effektiv stoppen

Gerade in der Winterzeit strapaziert die trockene, kalte Luft nicht nur die Gemüter, sondern auch die Nasenschleimhaut. Häufiges Nasenbluten ist dabei keine Seltenheit. Doch was tun, wenn das Blut läuft?   mehr

Nahrungsergänzung im Blick: Silizium
Nahrungsergänzung im Blick: Silizium

Sinn oder Unsinn?

Bei Silizium denken viele zuerst an Computer-Chips. Doch immer häufiger ist das Metall auch in Nahrungsergänzungsmitteln zu finden, um Nägel, Haar und Knochen zu stärken – was steckt dahinter?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Laborwerte A-Z

Laborwerte

Was früher im Hinterzimmer der Arztpraxis und im Keller des Krankenhauses nebenbei von Arzthelferinnen, MTAs (medizinisch-technische Assistenten) und Stationsschwestern erledigt wurde, ist zu einer hoch automatisierten High-Tech-Branche geworden, in der Großlabore Zehntausende Proben verarbeiten. Der medizinisch-technische Fortschritt hat jedoch nicht nur die Arbeitsprozesse rationalisiert, sondern den Ärzten auch viele neue Messwerte beschert, die teilweise aber in ihrer Nutzenbewertung umstritten sind.

Mehr erfahren
Einhorn-Apotheke
Inhaberin Birte Barleben
Telefon 0201/22 31 87
Fax 0201/22 90 71
E-Mail einhorn-apotheke@freenet.de